Sexualmoral

Pantheismus-Online.de


Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog


Viele Religionen haben eine restriktive Sexualmoral. Die katholische Kirche hat sie bis heute. Zum Teil auch der Islam, der Frauen unterdrückt. Wilhelm Reich hatte aus der Literatur Beispiele für eine unkomplizierte Sexualmoral herausgesucht. Er wollte die Sexualmoral ändern. Auch bei uns wurden die sexuellen Moralvorstellungen in den 70er Jahren lockerer. Mit der Krankheit Aids allerdings wurde es wieder prüder. Einige bescheinigen den USA prüde zu sein.
In der katholischen Kirche ist Abtreibung untersagt und Sex nur zur Fortpflanzung erlaubt. Zudem sind alle künstlichen Verhütungsmittel verboten. Homosexualität ist Sünde. Auch im Islam ist Homosexualität verboten. Man nimmt aber an, dass ca 11 Prozent der Männer und Frauen schwul bzw. lesbisch sind.
Man sollte sich von der Sexualmoral der Religionen nicht einschüchtern lassen. Sex ist nichts schmutziges. Er dient dem Agressionsabbau und macht Menschen friedlicher. Dies kann man an einigen Südseevölkern beobachten, wie Wilhelm Reich schreibt.
Hardcore Pornos sind natürlich nicht gemeint, wenn ich von natürlicher Sexualität rede. Aber einige Auswüchse, wie z.B. Kinderpornographie und Kinderstrich sind bestimmt unserer verklemmten Sexualmoral geschuldet. Man kann sie auch nicht mit Eindämmung der Sexualität bekämpfen, denn das macht die Sache nur noch schlimmer. Auch Selbstbefriedigung ist bei den Kirchen eine Sünde. Die Wissenschaft behauptete lange, man bekäme davon Schwachsinn und Rheuma. Beweisen konnte sie das aber nicht, denn es ist nicht wahr. Selbstbefriedigung ist eine Quelle der Freude und Heranwachsende lernen so ihren Körper besser kennen. Mädchen machen weniger Selbstbefriedigung als Jungen. Das muß sich ändern.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24
Literatur:

Diane von Weltzien (Hrsg.), Das Tantra-Praxisbuch, München, Goldmann, 8.Auflage 1994 

Gilles Néret, erotica universalis Vol II, Köln, Taschen, 2000 

Ashley Thirleby, Das Tantra der Liebe, München, Heyne, 1999 

Margot Anand, Tantra, oder Die Kunst der sexuellen Ekstase, München, Orbis, 1998 

Tracey Cox, Hot Sex, München, Goldmann, 1999

KarlHeinz Deschner, Das Kreuz mit der Kirche - Eine Sexualgeschichte des Christentums, München, Heyne, 17. Auflage 1994

Alex Comfort, Joy of Sex - Freude am Sex, Frankfurt a. Main - Berlin, Ullstein, Ausgabe 1989

Alex Comfort, More Joy of Sex - Noch mehr Freude am Sex, Frankfurt a. Main - Berlin, Ullstein, Ausgabe 1988

Wilhelm Reich, Der Einbruch der sexuellen Zwangsmoral, Frankfurt a. Main, Fischer, 1989

Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Mit Sex, Sexualität oder Sexualmoral suchen


Lilo Wanders


Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog

Email Erstellt am  12.12.2003, Version vom 14.12.2016, Johannes  Fangmeyer, GNU-FDL
Top