Friedrich Nietzsche

Pantheismus-Online.de


Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog


Friedrich Nietzsche wurde am 15. Oktober 1844 geboren und starb am 25 August 1900 in geistiger Umnachtung. Friedrich Nietzsche war der Chistenhasser par Excellence. Er selbst bezeichnete sich als Antichrist. Nietzsche brach radikal mit der Aufklärung, die er noch als zu religiös empfand. Er meinte man habe die Vernunft zu einem neuen Gott gemacht. Nietzsche sagte, dass Gott Tod sei, wir alle hätten ihn ermordet. Er Sprach vom Christentum als einer Sklavenmoral. Ebenso prangerte er den Sozialismus an. Er forderte die Menschheit auf, sich zum Übermenschen hin zu entwickeln und das Heil in der immerwährenden Wiederkunft des Gleichen zu sehen. Nietzsche wurde von den Nazis vereinnahmt und zu einer Grundlage derren Lehre gemacht. In seinem Hauptwerk "Also sprach Zarathustra" entwickelt Nietzsche den Gedanken der ewigen Wiederkunft. Wenn nämlich alles worwärts wie rückwärts unendlich ist, dann trifft sich die Gerade zu einem Kreis und alles wiederholt sich unendlich. Nietzsche wollte Philosophie mit dem Hammer machen und alles dekonstruieren.
buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24
Literatur:

Luc Ferry, Leben lernen: Eine philosophische Gebrauchsanweisung, München, Antje Kunstmann, 2007, ISBN:978-3-88897-468-7

Margot Fleischer, Nietzsche - Eine kurze Einführung, Hörbuch, argon, 2006,


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

wikipedia über Nietzsche


Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog

Email Erstellt am   16.01.2009, Version vom 11.12.2016, Johannes  Fangmeyer, GNU-FDL
Top