Ludwig Feuerbach

Pantheismus-Online.de


Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog


Ludwig Feuerbach wurde am 28. Juli 1804 in Landshut geboren. 1828 promoviert Feuerbach und sendet seine Arbeit an Hegel. 1841 ersceint sein Hauptwerk "Das Wesen des Christentums". 1848 nimmt er an der revolutionären Bewegung in Frankfurt, Leipzig und Heidelberg teil. 1851 erscheint " Das Wesen der Religion". Die Theogonie erscheint 1851. Feuerbach stirbt am 13 September 1872 in Rechenberg und wird in Nürnberg beigesetzt.
Feuerbach behauptete, dass Gott nur eine Projektion der menschlichen Prädikate Güte, Barmherzigkeit und Gerechjtigkeit in die Unendlichkeit des Verstandes sei. Er schreibt auch über die negativen Seiten des Christentums. In der Theogonie versucht er auf den Grund der Religion zu stoßen. Er behauptet, dass die Götter ihren Grund in den Wünschen der Menschen haben.
Er meint, man müsse die Religion durch Aufklärung überwinden, weil sie zu Fanatismus und Verbrechen gegen den Menschen führten.
Feuerbach hatte nach eigenen Angaben großen Einfluß auf die Religionskritik von Karl Marx. Viele andere Philosophen haben sich auf ihn bezogen.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24
Literatur:

Karl-Heinz Weger (Hrsg.), Religionskritik von der Aufklärung bis zur Gegenwart, Freiburg, Herder, 2. Auflage 1980
Ludwig Feuerbach, Das Wesen des Christentums,  Stuttgart, Reclam, 2002


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Suchen mit Ludwig Feuerbach

Feuerbach Gesellschaft in Nürnberg

Feuerbach-Ludwig.de

Einige Daten bei Marxists.org




Home
Impressum
Forum
Religionen
Pantheismus
Atheismus
Agnostizismus
Philosophie
Wissenschaft Blog

Email Erstellt am   22.12.2002, Version vom 11.12.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
Top